Filmaufnahmen bei den Handballern der HSG Lennestadt- Würdinghausen
Zu Beginn der Vorbereitung gab es eine Kontaktaufnahme seitens der HSG Lennestadt mit der Handballtrainerin Jutta Köhler, die auf langjährige Erfahrungen im höherklassigen Handball zurückschaut. Jutta trainierte viele Spieler und Spielerinnen im Leistungsbereich und unterstütze mit ihrem Fachwissen die Talentförderung des HV Westfahlen.
Aufgrund der beruflichen Gegebenheiten schloss Jutta ein kontinuierliches Traineramt aus. Dennoch zeichneten sich positive Ergebnisse aus den Telefonaten ab. Jutta Köhler, Gründerin des pivot Handballcolleges, konnte sich eine Kooperation mit der HSG Lennestadt- Würdinghausen vorstellen. Regelmäßig schaut sie bei Trainingseinheiten der Jugend vorbei und unterstützt die jeweiligen Trainerteams mir wertvollem Input. Mit ihren Fachkenntnissen können neben den Spielern und Spielerinnen, vor allem auch die Trainer profitieren. Im Gegenzug unterstützten die Mannschaften das pivot Handballcollege indem sie für Videosequenzen bereit stehen.
An zwei Wochenenden vor Saisonstart war es nun soweit, die ersten Dreharbeiten der jetzigen männlichen C- Jugend standen an. In den vorherigen Trainingseinheiten haben die Jugendlichen die geforderten Übungen bereits kennengelernt, welche sie dann in den Verfilmungen umsetzten.
Die Schwerpunkte der ersten Dreharbeiten waren Passtäuschung und Abwehrhaltung.
Die Jugendlichen waren mit Eifer dabei und ließen sich von dem professionellem Kameramann, der die Linse kontinuierlich auf sie richtete, kaum beeindrucken.
Die Verfilmungen wurden von dem Kamerateam anschließend geschnitten und Jutta Köhler für die Weiterverwendung zugestellt.
Na, seid ihr neugierig geworden und wollt unsere Handballer gerne auf ihrer Platform sehen? Wir erklären euch wie es geht und was hinter pivot steckt.
Pivot Handballcollege ist eine Platform auf der einzelne Trainingseinheiten zu verschiedenen thematischen Schwerpunkten, rund um den Handball, geboten werden. Die Schwierigkeitsgrade können dabei variabel ausgewählt werden, sodass auf die Spieler und Spielerinnen innerhalb eines Team individuell eingegangen werden kann.
Das Portal bietet auf eine moderne Art Trainern und Trainerinnen ohne Vorkenntnissen oder mit vorhandener Erfahrung eine Basis Trainingseinheit optimal zu gestalten. Die Trainerkompetenzen, die dadurch entwickelt werden helfen die eigene Jugend zu fördern und zu fordern und individuell auf die Stärken der Heranwachsenden einzugehen.
Um die Einheiten final anschauen zu können ist ein Abonnement nötig.
Über den folgenden Link könnt ihr euch zusätzliche Infos über das Pivot Handballcollege einholen: www.handballcollege.de
 
315898201 563158525817948 3734012325488309687 n  316104285 563158605817940 5206985958620544963 n
 
316291908 563158535817947 555130730575054748 n 1  316104304 563159065817894 2437085063032626547 n
Spieltag 5: Spielbericht der weiblichen B-Jugend gegen VTV Freier Grund.
Am Samstag verlor die weibliche B-Jugend der HSG hoch mit einem Ergebnis von 14:22 (7:14). Die ersten Minuten vom Spiel waren ausgeglichen, jedoch konnten die Gegner nach einer anfangs schwachen Abwehrleistung hoch in Führung gehen. Die zweite Halbzeit wurde dann besser man konnte das Ergebnis auch zwischendurch verkürzen, am Ende hat es jedoch nicht für einen Sieg gereicht.
Ratlosikeit, Entäuschung und Wut waren die herrschenden Gefühle nach dem Auswärtsspiel in der Kabine nach dem Abpfiff bei der Auswärtsniederlage in Altena gegen SG Evingsen-Ihmert.
 
Dabei fing alles vielversprechend an. In der ersten Halbzeit war es ein Fight auf Augenhöhe und man erblickte die Chance die ersten Punkte der Saison einzufahren. Bei einem Halbzeitstand von 14:12 erhoffte man sich durch Reduzierung der eigenen Fehler sich in der zweiten Halbzeit den Sieg zu sichern. Leider wie so oft in dieser Saison ist der Wunsch der Vater des Gedanken und es kam anders als erhofft. Ab der 34. Minuten zogen die Hausdamen davon, weil der HSG vermehrt technische Fehler unterlief, in der Abwehr nicht mehr zugepackt wurde und dadurch die Spielerinnen der SG Evingsen-Ihmert mehr und mehr motiverit waren. Aus einem 17:15 wurde schnell ein 31:19. Das man am Ende noch auf ein 34:25 kam ist Nebensache. "Mit so einer Leistung in der zweiten Halbzeit haben wir in der Liga nichts verloren. Das was wir gemacht haben, sah nicht aus wie Handball," resumierte Trainer Sebastian Schulte.
 
Überschattet wird die ganze Geschichte nur noch von der Verletzung von Ida Döhring, die bis dahin ein gutes gespielt gemacht hatte. Sie musste aufgrund einer schweren Knieverletzung (Verdacht: Meniskusschaden mit Außenbandriss und Anriss des Kreuzbandes) mit dem Krankenwagen ins nächste Krankenhaus gefahren werden und fällt wohl mehrere Monate aus. "Wir wünschen dir gute Besserung!"
Vom 24-27.11.2022 trefft ihr uns auf dem Weihnachtsmarkt in Altenhundem an! Besucht uns gerne!
Der Weihnachtstag hat folgende Öffnungszeiten:
Donnerstag, 24.11: 17:00-22:00 Uhr
Freitag, 25.11: 12:00-22:00 Uhr
Samstag, 26.11: 12:00-22:00 Uhr
Sonntag, 27.11: 11:30- 18:00 Uhr
WEihnachtsmarkt
 Am Sonntag, den 13.11.2022 fand der Vielseitigkeitstest der E- Jugendmannschaften des Handballkreises Lenne-Sieg in Lennestadt statt. Der Vielseitigkeitstest muss zwei Mal innerhalb einer Saison absolviert werden. Die Ergebnisse gehen in die Wertung der einzelnen Staffeln ein.
Der Handballkreis Lenne- Sieg suchte sechs koordinative Übungen aus einem Übungskatalog von insgesamt 22 Aufgaben aus, die von den Kindern ausgeübt und mit Punkten bewertet wurden. Die Übungen tragen zu einer verbesserten sportlichen Grundausbildung bei, indem sie die koordinativen und athletischen Grundlagen fördert. Sie werden von den Kindern einzeln durchgeführt und anschließend in die Mannschaftswertung einberechnet.
Neben der HSG Lennestadt- Würdinghausen traten folgende Vereine, teils mit mehreren Mannschaften, beim Vielseitigkeitstest an: HSG
Lüdenscheid, SGSH Dragons, TuS Grünebaum, TuS 09 Drolshagen, SG Attendorn Ennest, SG Kierspe- Meinerzhagen, HSG Siegtal, TuS Ferndorf, VTV Freier Grund, JSG Siegen- Eiserfeld, TV Olpe und die JSG Littfee- Heestal.
314050515 555631753237292 3176790623065777068 n    315369145 555631833237284 2860814041706854523 n    315473977 555631739903960 1657234912731754509 n
 
Männliche C- Jugend unterliegt der SG Attendorn
Die Jungs der männlichen C- Jugend starteten mit viel Ehrgeiz in die Partie gegen die SG Attendorn- Ennest.
Eine lange Zeit zeichnete sich ein vergleichbares Leistungsniveau ab. Die Lennestädter fanden bis zur zweiten Halbzeit zunehmend besser ins Spiel. Im Angriff- und Abwehrspiel standen sie oft gut, eroberten sich Bälle, unterbrachen das Tempospiel der Gegner oder spielten sich Lücken in der gegnerische Abwehr aus. Leider schaffte es die Heimmannschaft nicht immer sich für gut ausgespielte Torchancen zu belohnen.
Zum Ende der Partie stand ein Endergebnis von 13:36 auf der Anzeigetafel.
Die Motivation und guten Ansätze des jetzigen Spiels gilt es am Montag und Samstag gegen den TuS 09 Drolshagen umzusetzen.
Anwurf am Montag ist um 17 Uhr in der Halle Auf‘m Ohl!

Seite 1 von 5

HSG Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

HSG-Saison 2022/2023

Unser Hauptsponsor

Unsere Werbepartner: